AGB und Widerrufsrecht

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsrecht

Dies sind die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Website www.marinajanzen.de, die durch Marina Janzen betrieben wird:

Marina Janzen
Insinger Str. 25
90449 Nürnberg
USt-IdNr.: DE 312243658

§ 1 Geltungsbereich, kollidierende AGB

Vorbehaltlich individueller Absprachen und Vereinbarungen, die Vorrang vor diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) haben, gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Anbieter und dem Kunden ausschließlich die AGB in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Kunden finden ausdrücklich keine Anwendung, es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu. Der Kunde ist Verbraucher, soweit der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen nicht seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Vertragsschluss

Die in unserem Onlineshop enthaltenen Angebote stellen lediglich eine unverbindliche Einladung an den Kunden dar, uns eine entsprechende Kaufbestellung zu unterbreiten. Der Kunde kann aus unserem Sortiment Produkte auswählen und diese über den Button „in den Warenkorb“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Über den Button „Bestellung abschicken“ gibt er einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor dem Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Klicken auf den Button „AGB akzeptieren“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat.

Sobald wir die Bestellung des Kunden erhalten haben, können wir die Bestellung des Kunden innerhalb von drei Tagen annehmen, indem wir dem Kunden einen schriftliche Bestellbestätigung übermitteln. Die Frist zur Annahme der Bestellung fängt am nächsten Tag nach der Absendung der Bestellung durch den Kunden an und endet mit Ablauf des dritten Tages nach der Absendung der Bestellung. Falls wir die Bestellung des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht annehmen, so gilt dies als Ablehnung der Bestellung. Ab diesem Zeitpunkt ist der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden.

§ 3 Vertragsgegenstand

Vertragsgegenstand sind die im Rahmen der Bestellung vom Kunden ausgewählten und in der Bestellbestätigung genannten Waren zu den in unserem Onlineshop genannten Endpreisen. Fehler und Irrtümer dort sind vorbehalten, insbesondere was die Warenverfügbarkeit betrifft. Die Beschaffenheit der bestellten Waren ergibt sich aus den Produktbeschreibungen in unserem Onlineshop. Wir weisen insbesondere darauf hin, dass wir handgefertigte Produkte anbieten. Es kann vorkommen, dass die Abbildungen auf unserer Website die Produkte ungenau wiedergeben. Die Farben der Produkte können unter Umständen aus technischen Gründen abweichen. Es ist zu beachten, dass die Bilder lediglich als Anschauungsmaterial diesen. Die auf unserer Website enthaltenen Daten, Gewichts-, Maß- und Leistungsbeschreibungen sind so präzise wie möglich angegeben, können aber die üblichen Abweichungen hinsichtlich Farb- und Materialbeschaffenheit aufweisen. Die hier beschriebenen Eigenschaften stellen keine Mängel der von uns gelieferten Produkte dar.
Sollten einzelne Produkte nicht nur vorübergehend nicht verfügbar sein, teilen wir Ihnen dies in der Bestellbestätigung mit. In diesem Fall kommt kein Vertrag zustande.

§ 4 Preise und Zahlungsbedingungen

Alle Preise, die auf unserer Seite angegeben sind, verstehen sich als Gesamtpreise. Umsatzsteuer wird nicht ausgewiesen, da der Verkäufer Kleinunternehmer im Sinne des UStG ist.
Die Bezahlung erfolgt nach Wahl des Kunden per PayPal, Kreditkarte, Vorkasse oder weiteren Bezahlverfahren.
Die Zahlungsart kann von uns je nach Anzahl und Bestellwert der Ware jederzeit geändert werden.
Die Zahlung des Kaufpreises und der Versandkosten ist unmittelbar und ohne Abzug mit Vertragsschluss fällig.

§ 4 Liefer- und Versandbedingungen

Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in der Bestellabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift maßgeblich.

Scheitert die Zustellung der Ware aus Gründen, die der Kunde zu vertreten hat, trägt der Kunde die dem Verkäufer hierdurch entstehenden angemessenen Kosten. Dies gilt im Hinblick auf die Kosten für die Hinsendung nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt. Für die Rücksendekosten gilt bei wirksamer Ausübung des Widerrufsrechts durch den Kunden die in der Widerrufsbelehrung des Verkäufers hierzu getroffene Regelung.

Bei Selbstabholung informiert der Verkäufer den Kunden zunächst per E-Mail darüber, dass die von ihm bestellte Ware zur Abholung bereit steht. Nach Erhalt dieser E-Mail kann der Kunde die Ware nach Absprache mit dem Verkäufer am Sitz des Verkäufers abholen. In diesem Fall werden keine Versandkosten berechnet.

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung behalten wir uns das Eigentum an den gelieferten Waren vor. Der Kunde kann nur mit solchen Gegenforderungen aufrechnen, die gerichtlich festgestellt sind, unbestritten oder von uns schriftlich anerkannt wurden. Ein Zurückbehaltungsrecht steht dem Kunden nur soweit zu, als die ihm zustehenden Forderungen aus demselben Vertragsverhältnis resultieren.

§ 7 Mängelhaftung

Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung. Der Kunde wird gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden bei dem Zusteller zu reklamieren und den Verkäufer hiervon in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche.

§ 8 Haftung

Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten im Sinne des Absatzes 1 haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
Wesentliche Vertragspflichten sind solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Die vorgenannten Einschränkungen gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden

§ 9 Widerrufsrecht und Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mir (Marina Janzen, Insinger Str. 25, 90449 Nürnberg, E-Mail: info@marinajanzen.de, Telefon: +49 (0)176 81148970) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an Marina Janzen, Insinger Str. 25, 90449 Nürnberg, zurücksenden. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eingenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

§ 10 Gerichtsstand, anwendbares Recht; Salvatorische Klausel

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, vorbehaltlich der Bestimmungen des Staates, in dem der Besteller seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.
Sofern es sich bei Bestellern um Kaufleute, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen handelt, oder um solche, die keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben oder nach Vertragsschluss ihren Wohnsitz ins Ausland verlegt haben oder ihr Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist der Gerichtsstand und Erfüllungsort Sitz von Fa. Marina Janzen.
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung